Raphael Kestler

Vielleicht gehorcht alles einer inneren Logik, einem Plan, der aber nicht dazu gezeichnet wurde, um damit zwingend etwas bestimmtes zu entdecken.
Wir alle sind mit so einem Plan unterwegs und manchmal laufen wir uns über den Weg. So entstehen Geschichten.

 

Der Wahl-Augsburger erzählt seine Geschichten von Anfang bis zu dem Ende, wo die nächste Geschichte beginnt, ohne sie unnötig mit Farbe anzupinseln. Er schaut sich das Innere der Geschichten an, und dann dürfen sie ihr eigenes Leben entwickeln. Dadurch sind seine Lieder zum einen eingängig und schlüssig und zugleich rätselhaft, denn er lässt genügend Freiraum für Interpretation.
Seine Songs sind nicht in einem starren Korsett organisiert, sondern dürfen fließen, und dazu trägt seit dem vierten Album „Innen und Außen“ auch ein Sound bei, der besonders die Klangtiefe betont.
Das Fundament bildet sein ausgechecktes meist kräftiges, manchmal unerwartet fein liniertes Gitarrenspiel und eine Band aus Schlagzeug, Bass, E-Gitarre und Tasten.

Schon immer arbeitet er dazu gerne mit unterschiedlichen Instrumentierungen, vor allem mit Ensembles aus der klassischen Kammermusik wie Streichern, Holz- und Blechbläsern.

 

Das neue Album INNEN UND AUSSEN erscheint am 4. März 2022 bei Selma Records und ist als CD, Vinyl-LP und Download über unseren Bandcamp-Store erhältlich und auf den einschlägigen Streaming-Plattformen zu finden.

 

Und mit unsicherem Schritt gehen wir weiter geradeaus.

 

Woher weiß man, dass man umkehren kann, wie hört man wieder auf?

 

 

"Die Bäume", Album INNEN UND AUSSEN